Sie sind hier: Home
Deutsch
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ferienfreizeiten seit Sonntag online

Kreisjugendwart Sascha Wiegand warb im gut besuchten Adventsgottesdienst für das Programm des Jugenddienstes im Kirchenkreis Rhauderfehn.

Kreisjugenddienst Rhauderfehn präsentiert Programm für Sommerfreizeiten 2018

Während des ersten Adventsgottesdienstes in der Hoffnungskirche Westrhauderfehn wurden am Sonntag mehrere Aktionen des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Rhauderfehn vorgestellt.

Kreisjugendwart Sascha Wiegand präsentierte das Programm für die Sommerfreizeiten des Kirchenkreises. Dabei werden für Kinder und Jugendliche Reisen in unterschiedliche Länder mit vielfältigem Programm angeboten: 2018 lauten die Reiseziele unter anderem Corfu, Italien, England, Schweden und Dänemark. Dabei werden die Reisegruppen von erfahrenen ehrenamtlichen Mitarbeitern betreut. Auch in den anderen Gemeinden des Kirchenkreises wurde das Programm vorgestellt und beworben.

Das Angebot ist nun auch im Internet freigeschaltet, eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Interessierte können sich unter www.ejkr.de informieren und dort bei den Online-Ausschreibungen anmelden, Flyer mit weiteren Infos liegen im Kreisjugenddienst und den Gemeindebüros aus.einer der

 

Außerdem wurde am ersten Advent traditionell die Jahresaktion für „Brot für die Welt“ vorgestellt. Die kirchliche Hilfsorganisation unterstützt gezielt Kommunen in Kenia, um eine bessere Versorgung mit sauberem Trinkwasser zu ermöglichen: Die Sammlungen der Organisation werden dazu genutzt, den Bau von Brunnen, Leitungssystemen und Wasserspeichern voranzutreiben.atlantisgold

In einem weiteren Punkt warb die Kirchengemeinde für die Teilnahme an der Aktion „Fehntjer schenken Fehntjern“, bei der zu Weihnachten Geschenkpakete für bedürftige Rhauderfehnter zusammengestellt werden.gut

Machen Sie sich ein Bild und nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 15. Dezember 2017:
Losungstext:
Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden.
Jesaja 54,4
Lehrtext:
Durch den Glauben verließ Mose Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.
Hebräer 11,27

Superintendentur des Kirchenkreises Rhauderfehn
Pastor-Nellner-Str. 1
26817 Rhauderfehn
Tel.: 0 49 52 / 95 20 20
Fax: 0 49 52 / 95 20 21

AKTUELLES

02.11.17

Visitation in Völlenerkönigsfehn

Superintendent Bohlen macht sich Bild von Evangelisch-lutherischer Kirchengemeinde

01.11.17

„So viel Leben in der Kirche!“

Kirchenkreis Rhauderfehn feiert Auftakt der Reformation

31.10.17

„Church Night“ am Fehn

Kirchengemeinden läuten gemeinsames Reformationsgedenken ein