Sie sind hier: Aktuelles
Deutsch
Samstag, 19. August 2017
06.06.2017 22:34 Alter: 74 Tage

„Gemeinsam auf Christus schauen“

 

Christliche Ökumene feiert Pfingstgottesdienst in Westrhauderfehn

Zahlreiche Besucher und bestes Wetter mit strahlendem Sonnenschein machten den Pfingstgottesdienst auf dem Marktplatz in Westrhauderfehn zu einem vollen Erfolg. Mehrere hundert Besucher füllten die Stuhlreihen. Wie in jedem Jahr war die traditionelle Veranstaltung ökumenisch geprägt: Die Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Rhauderfehn (Westrhauderfehn, Langholt, Collinghorst, Rhaude, Backemoor-Breinermoor) und die katholische St. Bonifatius-Gemeinde Westrhauderfehn hatten ihre Gemeindeglieder zur gemeinsamen Pfingstfeier eingeladen.

Der Ökumenische Arbeitskreis Rhauderfehn, der sich für die Ökumene in der Region stark macht, hatte den diesjährigen Gottesdienst unter dem Motto „G

Zahlreiche Besucher und bestes Wetter mit strahlendem Sonnenschein machten den Pfingstgottesdienst auf dem Marktplatz in Westrhauderfehn zu einem vollen Erfolg. Mehrere hundert Besucher füllten die Stuhlreihen. Wie in jedem Jahr war die traditionelle Veranstaltung ökumenisch geprägt: Die Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Rhauderfehn (Westrhauderfehn, Langholt, Collinghorst, Rhaude, Backemoor-Breinermoor) und die katholische St. Bonifatius-Gemeinde Westrhauderfehn hatten ihre Gemeindeglieder zur gemeinsamen Pfingstfeier eingeladen.

Der Ökumenische Arbeitskreis Rhauderfehn, der sich für die Ökumene in der Region stark macht, hatte den diesjährigen Gottesdienst unter dem Motto „Gemeinsam auf Christus schauen“ gestaltet, geleitet wurde er vom katholischen Pfarrer Torsten Brettmann und dem Langholter Gemeindepastor Martin Sundermann: Im Fokus stand das Thema der Reformation und deren Bedeutung sowohl für die Evangelische als auch die katholische Kirche. In seiner Predigt ging Pastor Sundermann auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Evangelisch-lutherischen und katholischen Kirche ein und hob dabei Christus als den gemeinsamen Kern des Glaubens hervor.

 

Den musikalischen Rahmen bildeten der vereinigte Posaunenchor der beteiligten Kirchengemeinden unter Leitung von Andreas Kronfeld, Kantor des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Rhauderfehn, und der Chor „Molekül“ der St. Bonifatius-Gemeinde, der von Natalie Meinders geleitet wird.

Im Anschluss an den Gottesdienst kamen zahlreiche Besucher noch zu einem kurzen Imbiss am Marktplatz zusammen.

emeinsam auf Christus schauen“ gestaltet, geleitet wurde er vom katholischen Pfarrer Torsten Brettmann und dem Langholter Gemeindepastor Martin Sundermann: Im Fokus stand das Thema der Reformation und deren Bedeutung sowohl für die Evangelische als auch die katholische Kirche. In seiner Predigt ging Pastor Sundermann auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Evangelisch-lutherischen und katholischen Kirche ein und hob dabei Christus als den gemeinsamen Kern des Glaubens hervor.

 

Den musikalischen Rahmen bildeten der vereinigte Posaunenchor der beteiligten Kirchengemeinden unter Leitung von Andreas Kronfeld, Kantor des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Rhauderfehn, und der Chor „Molekül“ der St. Bonifatius-Gemeinde, der von Natalie Meinders geleitet wird.

Im Anschluss an den Gottesdienst kamen zahlreiche Besucher noch zu einem kurzen Imbiss am Marktplatz zusammen.